Autoren Archive: Christian Dresel

Lebendfutter aus der Regentonne

Lebendfutter aus der Regentonne
Wie vermutlich vielen oder jeden bekannt ist, ist Lebendfutter doch das beste Futter für die Fische. Neben den schon beschrieben Mikrowürmchen, Essigälchen oder Grindalwürmchen gibt es auch noch eine weitere Möglichkeit an Lebendfutter zu kommen. Sehr gut eignen sich dazu Regentonnen im Garten. Warum ist Lebendfutter das beste Futter? Es gibt viele Gründe, warum man… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Aquarium einfahren und Nitritpeak

Wie funktioniert die Stoffwechselkette im Aquarium? Die Stoffwechselkette funktioniert (auf das einfachste reduziert) folgendermaßen: Fische produzieren Schadstoffe, durch Bakterien werden diese Schadstoffe in Ammonium/Ammoniak (je nach PH Wert) umgewandelt. Dieses Ammonium/Ammoniak wird sehr schnell in Nitrit (NO²) umgewandelt. Sowohl Ammoniak wie auch Nitrit sind für Fische giftig, allerdings bei weitem nicht so schlimm, wie es… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Daphnien als Lebendfutter züchten

Daphnien als Lebendfutter züchten
Geeignet für: Für Fische ab 2cm Körpergröße Schwierigkeit: relativ leicht Der Anfang: Ich züchte meine Daphnien in einem 12l Aquarium am Fensterbrett. Die Ausbeute ist bei dem kleinen Aquarium relativ bescheiden. Wer mehr Platz hat, darf ruhig ein größeres Aquarium aufstellen. Das Aquarium braucht keinen Filter und muss auch nicht beleuchtet werden. Licht vom Fenster ist… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Artemia züchten

Artemia züchten
Wie Sie bestimmt schon wissen, ist Lebendfutter das beste Futter für Ihre Fische. Das bekannteste Lebendfutter dürften wohl Artemia sein. Was sind Artemia genau? Artemia (auch bekannt als Salzkrebschen oder Salzwasserkrebse) sind Krebstiere aus der Gattung Artemiidae in der Ordnung der Kiemenfüßer. Die bekannteste Art in der Aquaristik ist die Artemia salina. Wie leben Artemia?… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Zucht eines Seemandelbaumes

Zucht eines Seemandelbaumes
Die Wirkung von Seemandelbaumblätter sind gut bekannt. Sie wirken desinfizierend und keimhemmend im Aquarium. Zudem wirken sie durch Huminstoffe positiv auf Fische und deren Schleimhäute aus. Auch für Garnelen sind Seemandelbaumblätter ein gern gesehenes fressen. Da der Seemandelbaum (Terminalia Catappa) nur in Malesien und westlichen Pazifikgebiet wächst, sind die Blätter bei uns relativ teuer. Was… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Blaualgen im Aquarium bekämpfen

Wer kennt sie nicht? Die hässlichen Blaualgen, auch Cyanos genannt, im Aquarium. Was sind Blaualgen im Aquarium? Blaualgen (umgangssprachlich auch oft Schmieralgen genannt) gehören zu den sogenannten Cyanobakterien und sind deshalb eigentlich keine Algen sondern Bakterien. Da diese Bakterien aber, genau wie Algen und Pflanzen, Photosynthese betreiben, werden sie gerne als Blaualgen bezeichnet. Leider treten… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Schnecken im Aquarium

Schnecken im Aquarium
Was soll ich nur tun wenn auf einmal eine Schnecke im Aquarium ist? Das beste ist, Sie tun gar nichts. Schnecken sind absolut unschädlich und stören im Aquarium nicht. Es gibt verschiedene Arten von Schnecken, welche im Aquarium auftreten können. Darunter fallen Blasenschnecken, Posthornschnecken und Turmdeckelschnecken. Alle diese Schnecken sind Restverwerter und nicht schädlich. Verschiedene… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Aquarium richtig kühlen

Aquarium richtig kühlen
Wer kennt das Problem im Sommer nicht. Trotz ausgesteckten Heizstab steigt die Temperatur im Aquarium immer weiter an. Irgendwann fragen Sie sich dann: “Ab wann wird es eigentlich gefährlich für die Fische und was kann ich dagegen tun?” Hier möchte ich Ihnen erklären, was sie gegen eine zu hohe Temperatur machen können. Warum steigt im… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Grindalwürmchen

Grindalwürmchen
Grindalwürmer Geeignet für: Für Fische ab 0,5cm Körpergröße bis ~6cm. Schwierigkeit: einfach Der Anfang:Ich halte meine Grindalwürmer auf Seramis und fahre damit sehr gut. Dazu nimmt man eine Tupperdose und sticht in den Deckel viele kleine Löcher (heiße Nadel oder 0,5-1mm Bohrer). In den Boden werden ebenfalls viele Löcher gestochen. Damit später die Soße nicht… Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share

Essigälchen

Essigälchen
Essigälchen Geeignet für: Für kleine Jungfische unter 1cm, die Essigälchen sind sehr klein und werden von größeren Fischen nicht mehr gefressen Schwierigkeit: einfach Der Anfang: Nehmt am besten eine 0,5l Mineralwasserflasche und wascht diese ordentlich aus. Ein Verschluss ist nicht nötig. Diese Flasche füllt ihr zu 50% mit Wasser und zu 50% mit 5%igen Apfelessig…. Weiter lesen »
Falls sie noch weitere Fragen zu diesem Artikel haben, so nutzen sie doch die kostenlose Möglichkeit, bei den Aquaristikfreaks im Aquariumforum nachzufragen. Wir würden uns freuen, Sie als aktives Mitglied begrüßen zu dürfen


Teilen und helfen Sie Ihren Freunden:
Share